Sie sind hier: Startseite

Pressemitteilungen


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 |
25. September 2022:

Till Unger stellv. JU-Landesvorsitzender


Unser Plöner JU-Kreisvorsitzender Till Unger ist zum stellv. Landesvorsitzenden der Jungen Union Schleswig-Holstein gewählt worden. Herzlichen Glückwunsch, auch an Felix Siegmon zur Wahl zum Vorsitzenden und an die übrigen Vorstandsmitglieder. Till ist der erste aus unserem Kreis seit André Jagusch als stellv. JU-Landesvorsitzender. Till gehört dem CDU-Kreisvorstand und dem Kreistag an.



31. August 2022:

Große Geschlossenheit bei der CDU Laboe-Brodersdorf


Sämtlich einstimmig wurden die Vorstandsmitglieder der CDU Laboe-Brodersdorf in der Lesehalle gewählt. Ortsvorsitzender bleibt Günter Petrowski, Stellvertreter Frank Kroglowski. Der Zustand der Promenade, von Gehwegen, der Hafen, Parkplätze und B-Pläne waren einige der erörterten Laboer Themen. Ich habe zur Bundes- und Landespolitik wie zu den Themen Radwege, Barrierefreiheit, Schwimmhalle und Digitalisierung der Schule berichtet / Stellung genommen.



30. August 2022:

Die Ampel-Regierung muss liefern


Die Rentner haben wir vergessen - so SPD-Vorsitzender Lars Klingbeil auf die Frage, warum diese bislang nicht entlastet werden. Hoffen wir, dass bei der Klausur auf Schloss Meseberg nicht noch einmal geschieht, sondern ein überzeugendes Entlastungspaket für alle, die es benötigen, geschnürt wird. Wenn der Bund gesagt hat, was er tut, wird das Land über ergänzende Hilfen beraten können.



26. August 2022:

Werner Kalinka und Hauke Hansen: Kliniken: Kassen müssen schneller zahlen


"Liquiditätsprobleme von Kliniken können mehrere Gründe haben. Zwei sind dabei aktuell von besonderer Bedeutung: Die drastisch steigenden Energiepreise und die schleppenden Entgeltabrechnungen mit den Krankenkassen. Die Systematik der Krankenhausfinanzierung sieht vor, dass Entgelte jährlich zwischen Krankenhäusern und Krankenkassen verhandelt werden. Bei den Entgeltabrechnungen scheint die Bundesregierung jetzt handeln zu wollen. Wie wir hören, liegt den Ländern aktuell ein Referentenwurf vor, der vorsieht, dass die Verhandlungen zwischen Kliniken und Kassen innerhalb von 42 Tagen abgeschlossen sein müssen. Die grundsätzliche Idee der Verfahrensbeschleunigung ist gut und entspricht größtenteils den Forderungen etlicher Krankenhäuser der letzten Jahre, die vorgesehene Umsetzung ist allerdings wenig praxistauglich und daher mangelhaft.", so Werner Kalinka und Hauke Hansen, sozial- bzw. gesundheitspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion.



24. August 2022:

Hauptausschuss erörtert die Lage der Geburtshilfe an der Klinik Preetz


Der Hauptausschuss des Kreises Plön hat sich in seiner gestrigen Sitzung auch über die aktuelle Situation der geburtshilflichen Abteilung an der Klinik Preetz vom Geschäftsführer Alexander M. Gross berichten lassen. Diese ist zurzeit aufgrund von Personalmangel im Bereich der Hebammen, aber auch im ärztlichen Bereich, bis auf Weiteres geschlossen. "Viele Schwangere entscheiden sich ganz bewusst für eine Entbindung in unserer persönlich und familiär geprägten Klinik. Es tut uns sehr leid, dass diese Möglichkeit zurzeit nicht zur Verfügung steht", sind sich Kreispräsident Stefan Leyk, der Hauptausschussvorsitzende Werner Kalinka und Landrätin Stephanie Ladwig einig. Trotz schwieriger Bedingungen steht der Träger Kreis Plön zu seinem Beschluss, die Geburtshilfe in Preetz erhalten zu wollen. Der Hauptausschuss des Kreises Plön und der Kreistag hatten dazu im Februar des Jahres entsprechend einstimmig votiert. Ladwig, Leyk und Kalinka: "Die Klinik hat die volle Unterstützung des Trägers, alle nötigen und möglichen Maßnahmen zur Verbesserung der Situation vorzunehmen." Der Hauptausschuss wird sich den nächsten Sitzungen weiter berichten lassen. (Pressemitteilung des Kreises Plön)



24. August 2022:

Außenstelle für Kfz-Zulassung kommt nach Schwentinental


Eine Außenstelle für die Kfz-Zulassung wird seitens des Kreises Plön im WFA-Gebäude eingerichtet. Dies beschloss der Hauptausschuss unter Leitung des Vorsitzenden Werner Kalinka MdL auf seiner gestrigen Sitzung in Plön. Sie soll neben dem Haupteingang eingerichtet werden, ist für das Publikum als Zulassungsstelle sehr gut erkennbar und soll ein Leistungsangebot analog der Kfz-Zulassungsaußenstelle in Altenholz haben. Kalinka: "Der Hauptausschuss empfiehlt, die von der Kreisverwaltung gewünschten 2,4 Mehr-Stellen zu schaffen. Damit würde die Außenstelle personell gut aufgestellt sein und auch eine Entlastung in Plön die Folge sein, so dass Wartezeiten dort verringert werden könnten. Wir gehen davon aus, dass die Außenstelle in Schwentinental noch in 2022 ihre Arbeit aufnimmt."



23. August 2022:

CDU-Kreisvorstand überzeugend wiedergewählt


Der Plöner CDU-Kreisvorsitzende Werner Kalinka MdL ist auf dem Kreisparteitag in Schwentinental überzeugend wiedergewählt worden. Er erhielt in geheimer Wahl 106 Ja-Stimmen, 10 Nein und 4 Enthaltungen. Kalinka ist mit 24 Jahren Amtszeit der dienstälteste CDU-Kreisvorsitzende in Schleswig-Holstein. Er war es von 1978 - 1988, von 1999 - 2005 und ist es seit 2014, im nächsten Jahr werden es nach der gestrigen Wiederwahl also 25 Jahre. Als stellvertretende Kreisvorsitzende wurden Thomas Hansen (103 Stimmen), Tade Peetz (103), Ulrike Michaelsen (102) und Stefan Leyk (88) bestätigt. Schatzmeister Simon Bussenius erhielt das Vertrauen einstimmig (120), desgleichen Mitgliederbeauftragte Ulrike Michaelsen. Stellvertretender Schatzmeister bleibt Holger Bajorat (112). Zu Beisitzern wurden erneut gewählt Claudia Petersen, Gina-Marie von Mandel, Christian Lüken, Helga Jessen, Petra Pluhar, Hans-Jürgen Gärtner, Till Unger, Hans-Helmut Lucht, Antje Lange und Günter Kord-to-Krax.



18. August 2022:

Plöner Kreistag: Weiterer Austritt bei den Grünen


Nach den Abgeordneten Dennis Mihlan, Susanne Elbert, Andreas Müller und Markus Huber, die sich zur Fraktion KLAR.GRÜN im Plöner Kreistag zusammengeschlossen haben, hat nun auch Justine Leyk die von Axel Hilker geleitete Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen verlassen. Damit ist die Fraktion nahezu halbiert. Von den einst 11 Abgeordneten 2018 gehören derzeit noch 6 der Hilker-Fraktion an.


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 |
CDU Deutschlands CDU Schleswig-Holstein CDUplus-Mitgliedernetz CDU-Landtagsfraktion
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
© CDU Giekau 2019