Sie sind hier: Startseite

Pressemitteilungen


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 |
28. März 2018:

Kontinuität in der Arbeit der CDU im Kreis Plön


Ein arbeitsintensiver, knapp 4-stündiger Kreisparteitag liegt hinter uns. Kreisvorsitzender Werner Kalinka wurde wiedergewählt, desgleichen die Stellvertreter Tade Peetz und Stefan Leyk. Für die nicht wieder kandidierenden Hildegard Mersmann und Malte Schildknecht sind Ulrike Michaelsen und Thomas Hansen neue Partei-Vize. Schatzmeister bleibt Simon Bussenius, Stellvertreter Holger Bajorat. Glückwunsch auch den Beisitzerinnen und Beisitzern: Claudia Petersen, Dieter Arp, Petra Pluhar, Till Unger, Dr. Regine Niedermeier-Lange, Kirsten Voß-Rahe, Hans-Helmut Lucht, Helga Jessen, Günter Kord-to-Krax, Hans Jürgen Gärtner. Alle bisherigen wieder kandidierenden Vorstandsmitglieder wurden damit bestätigt. Verabschiedet wurde das Kreiswahlprogramm, dessen Entwurf im Februar vorgestellt worden war.



25. März 2018:

Kunst in Plön: "3 x konkret"


Unter diesem Titel läuft die aktuelle Ausstellung des Kunstvereins Schwimmhalle Schloss Plön e.V., die Werke von Horst Bartnig, Ulrich Behl und HD Schrader zeigt und lockte zu ihrer Eröffnung wieder zahlreiche Gäste an. Dank der von der CDU-Kreistagsfraktion initiierten "Garantievereinbarungen" zwischen dem Kreis Plön und dem Verein, konnte dieser für seine jährliche Sommerausstellung in den vergangenen Jahren gesichert planen. Dies wollen wir auch weiterhin so handhaben.



24. März 2018:

Schulen: Der schnelle Anschluss ans Netz ist möglich


Wie kann die Digitalisierung der Schulen schnell umgesetzt werden? Das Beispiel der kreiseigenen Schulen im Kreis Plön: Im Herbst 2015 setzten CDU/FDP im Kreistag (gegen die Stimmen von SPD, Grüne) durch, dies nicht durch das Land, sondern durch den Kreis vorzunehmen. Im Januar 2017 waren die Schulen am schnellen Netz. Seither geht es darum, innerhalb der Schulen die digitalen Möglichkeiten möglichst umfangreich zu erweitern. Die finanziellen Aufwendungen für den Anschluss der Schulen waren durchaus in einem überschaubaren Rahmen. Tade Peetz und André Jagusch haben zudem ein viel beachtetes, umfangreiches IT-Konzept erarbeitet, das für alle Schulen aufzeigt, wie die Digitalisierung der Schulen insgesamt möglichst rasch vorangebracht werden kann.



21. März 2018:

Mehr konkrete Hilfen für Familien


"Dies ist konkrete Hilfe für Familien", so der Landtagsabgeordnete Werner Kalinka zur Erhöhung der Mittel des Landes zur Förderung von Familienzentren im Kreis um 40.000 Euro. Dadurch stehen 140.000 Euro im Kreis Plön zur Verfügung. Sie ermöglichen, dass künftig neben den Familienzentren in Plön, Wankendorf, Preetz und Schönberg auch der Lütjenburger Familientreffpunkt des SOS Kinderdorfes Schleswig-Holstein gefördert wird. Zudem stehen für die Zentren rd. 82.000 Euro für die Weiterentwicklung des Schwerpunktes Integration zur Verfügung.



19. März 2018:

Rund 1,5 Mio. Euro vom Land in den Kreis Plön


Der Kreis Plön und der kreisangehörige Bereich können aus Infrastrukturmitteln in diesem Jahr vom Land mit ca. 1,5 Mio. Euro rechnen. Der Landtagsabgeordnete Werner Kalinka sagte, dies sei ein Teil des zwischen Land und kommunalen Spitzenverbänden vereinbarten "Gesamtpaketes" zur Entlastung der Kommunen. Der Kreis erhält voraussichtlich rd. 528.000 Euro, der kreisangehörige Bereich rd. 966.000 Euro. Kalinka: "Jeder Euro ist eine Hilfe."



18. März 2018:

"Engagement (er)leben! - Gemeinsam im Kreis Plön"


Eine (wieder) sehr gelungene Präsentation des Ehrenamtes und seiner vielfältigen Aktivitäten: Die 6. Ehrenamtsmesse im Kreis unter der Schirmherrschaft von Kreispräsident Peter Sönnichsen. Unter dem Motto "Engagement (er)leben! - Gemeinsam im Kreis Plön" gaben mehr als 50 Verbände und Organisationen in den Schulen am Hufenweg in Preetz einen Einblick in ihre Arbeit und standen zum Gespräch zur Verfügung, darunter die JU mit Ulrike Truberg und Markus Hartmann. Ein besonderer Dank an die Kreisarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände mit Kai Bellstedt an der Spitze, an die Landfrauen, die Kochgruppe DRK-OV Schönweide und den ASB Regionalverband Kreis Plön für die viele Arbeit, durch die die Ehrenamtsmesse erst möglich wurde. Werner Kalinka: "Das Ehrenamt ist eine große Stütze im Kreis."



17. März 2018:

Je mehr JUGEND-Feuerwehren, desto sicherer die Zukunft der Feuerwehren


Die Uttoxeter-Halle in Schwentinental - an diesem Wochenende Feuerwehr-Zentrum. Erst die JHV des Kreisfeuerwehrverbandes Plön, dann die Landesjugendfeuerwehrversammlung unter der Leitung von Landes-Jugendfeuerwehrwart Dirk Tschechene. Mehr als 100 Delegierte vertraten die rd. 10 000 Mitglieder in Schleswig-Holstein. Für die Landesregierung überbrachte Staatssekretärin Kristina Herbst die Grüße, ich für den Kreis Plön. Bei uns im Kreis haben die Jugendfeuerwehren mehr als 800 Mitglieder, davon 1/3 weibliche. Zeltlager, Sportveranstaltungen, Hansa-Park - einige Beispiele, was neben den regelmäßigen Treffen "geboten" wird. Je mehr Jugendfeuerwehren, desto sicherer die Zukunft der Feuerwehren. Ein herzlicher Dank an alle jungen Menschen, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen!



16. März 2018:

Ein großes Dankeschön an die Feuerwehren!


Die JHV des Kreisfeuerwehrverbandes Plön unter der Leitung von Kreiswehrführer Manfred Stender in Schwentinental - ein eindrucksvoller, informativer Abend über die Feuerwehren unseres Kreises und ihr hohes Leistungsvermögen. Vor 125 Jahren wurde mit 10 Wehren der "Feuerwehr-Bezirk des Kreises Plön" gegründet, heute sind es 100 Freiwillige Feuerwehren in 85 Gemeinden mit rd. 3150 Mitglieden. 2018 - ein Jubiläumsjahr! Für den Kreis habe Werner Kalinka für den so wichtigen, hoch kompetenten wie stets zuverlässigen Dienst gedankt. Besonderes Lob verdient auch das Puppentheater der FF Probstei-Nord (vorbeugender Brandschutz). Der Abend ist natürlich auch immer eine gute Gelegenheit zum Gespräch wie (auf dem Foto) mit Hilla Mersmann, Christian Rahe, Björn Rüter und Heiner Staggen.


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 |
CDU Deutschlands CDU Schleswig-Holstein CDUplus-Mitgliedernetz CDU-Landtagsfraktion
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
© CDU Giekau 2019