Sie sind hier: Startseite

Pressemitteilungen


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 |
24. April 2024:

Bezahlkarte im Kreis Plön spätestens im 4. Quartal 2024


Die Bezahlkarte statt Bargeld für Asylbewerber soll im Kreis Plön spätestens im 4. Quartal 2024 eingeführt werden, wie Landrat Björn Demmin gestern im Hauptausschuss des Kreises unter dem Vorsitz von André Jagusch berichtete. Die CDU-Fraktion hatte dazu durch Stefan Leyk einen Berichtsantrag gestellt. Die Ergebnisse der Ausschreibung sollen im Sommer vorliegen. Wenn die Karte früher eingeführt werden könnte, werde dies geschehen, so Demmin. In anderen Kreisen gibt es gute Erfahrungen mit der Bezahlkarte für Flüchtlinge.



23. April 2024:

Sehr gute Jahreshauptversammlung der CDU Ascheberg


Gemeinde-, Kreis-, Landes- und Bundespolitik - knapp 3 Stunden wurde auf der JHV der CDU Ascheberg informativ und sachlich ein breites Spektrum von Themen unter reger Beteiligung der Mitglieder erörtert. Ortsvorsitzender Frank Pieters ging noch einmal auf die für die CDU Ascheberg mit der Steigerung um 3 Sitze herausragende Kommunalwahl ein und sprach aktuelle Themen wie KiTa, Tempolimits und Blitzer an. Kreistagskollege Thure Koll berichtete aus dem Kreistag, u.a. zur Finanzlage des Kreises ("Innenministerium hat kräftig den Rotstift angesetzt"), zur Klinik Preetz und zur Heinrich-Heine-Schule. Kreisvorsitzender Werner Kalinka MdL stellte die ernste Finanzlage des Landes, die KiTa-Evaluation und ÖPNV in den Mittelpunkt.



22. April 2024:

Gelungene Premiere beim Boßeln der CDU Schillsdorf


Zum ersten Mal veranstaltete die CDU Schillsdorf ihr Boßel-Event, und die Resonanz war klasse. Ortsvorsitzender Norbert Hinrichs und sein Team hatten alles perfekt vorbereitet. Etwa 6 Kilometer ging die abwechslungsreiche Strecke auf Spurplattenwegen durch Alleen und vorbei an blühenden Rapsfeldern. Zum Abschluss gab es beim Feuerwehrhaus noch frische Pommes, Bratwurst und selbstgebackenen Kuchen. Auch das Team der CDU im Kreis Plön mit Kreisgeschäftsführer André Jagusch, Mitgliederbeauftragte und stellv. Kreisvorsitzende Ulrike Michaelsen, den Kreisvorstandsmitgliedern Claudia Petersen und Christian Lüken sowie Sönke Stoltenberg hat gerne teilgenommen, sehr gute Gespräche geführt und einen soliden 5. Platz belegt.



19. April 2024:

Herzlichen Glückwunsch, Holger Bajorat!


CDU-Kreisvorsitzender Werner Kalinka MdL: "Einer der erfolgreichsten Bürgermeister im Kreis Plön ist heute 30 Jahre im Amt - Holger Bajorat. Er ist zudem Vorsitzender des Plöner Gemeindetages und in verschiedenen ehrenamtlichen Funktionen tätig, hat seine Gemeinde Stolpe teamorientiert mit der Gemeindevertretung zukunftsorientiert entwickelt, ob energetisch, in der baulichen Entwicklung, bei KiTas, wirtschaftlich, bei der Feuerwehr oder im Dorfgemeinschaftsleben mit dem ansprechenden Dorfgemeinschaftshaus. Ein Mann des deutlichen Wortes, wenn nötig - und ein kluger Vermittler, wenn nötig. Holger Bajorat ist in den 30 Jahren zudem erfolgreich für die CDU auf Kreisebene tätig, zum Beispiel lange Jahre als Kreisschatzmeister, jetzt als Stellvertreter, ist seit längerem im CDU-Landesvorstand und war Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses im Plöner Kreistag. 30 Jahre, das ist Ausdruck großen Vertrauens der Bürgerinnen und Bürger. Ich wünsche Holger Bajorat weiter viel Erfolg und Freude bei der Arbeit!"



12. April 2024:

Senioren Union bietet neue Termine für Fahr-Fitness-Checks


An drei Terminen wird die Senioren Union der CDU wieder "Fahr-Fitness-Checks" anbieten. Dabei wird ein vom ADAC hierfür ausgebildeter Fahrlehrer die Teilnehmer eine Fahrt im eigenen Auto begleiten. Danach wird im persönlichen, vertraulichen Gespräch die Fahrt erörtert. Beides zusammen dauert etwa eine Stunde. "Wir möchten mit unserem freiwilligen Angebot einen Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit leisten und älteren Autofahrerinnen und Autofahrern eine kritische Reflexion des eigenen Fahrverhaltens ermöglichen", erklärt Helga Jessen, Kreisvorsitzende der Senioren Union im Kreis Plön. Die Fahr-Fitness-Checks finden am Samstag, 25. Mai, Samstag, 1. Juni und Samstag, 8. Juni 2024 statt. Startpunkt ist jeweils in Heikendorf. Eine rechtzeitige Anmeldung und Terminabstimmung ist erforderlich bei der Kreisvorsitzenden der Senioren Union, Helga Jessen unter Telefon 0431/242291 oder 0170/3810066.



11. April 2024:

Info-Stände mit Niclas Herbst


Niclas Herbst, Mitglied im Europäischen Parlament und Spitzenkandidat der CDU Schleswig-Holstein für die Europawahl am 9. Juni 2024, kommt am Samstag, 13. April 2024 in den Kreis Plön. Von 9 Uhr bis 9.40 Uhr steht er in Plön bei EDEKA Ley am CDU-Infostand für das Gespräch zur Verfügung, von 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr bei der CDU Laboe-Brodersdorf, vor Edeka Alpen.



4. April 2024:

Kommunalaufsicht genehmigt Kreishaushalt 2024 nur mit Auflagen


Die Kommunalaufsicht des Landes genehmigt den vom Plöner Kreistag am 05. Dezember 2023 beschlossenen Kreishaushalt für 2024 nur mit Auflagen. Dabei werden die geplanten Kredite für Investitionen um 5,9 Mio. Euro auf 12 Mio. Euro und die Verpflichtungsermächtigungen für die Folgejahre um 750.000 Euro gekürzt. Das Land begründet diese Kürzungen erneut mit der mangelnden finanziellen Leistungsfähigkeit des Kreises Plön und der zu geringen Umsetzungsquote bei den beabsichtigten Investitionen in Gebäude und Straßen, zitiert der CDU-Fraktionsvorsitzende Thomas Hansen aus dem Schreiben des Innenministeriums. Für das Haushaltsjahr 2024 wurde ein Defizit in Höhe von 14 Mio. Euro veranschlagt. Die mittelfristige Finanzplanung geht in den Jahren 2025 bis 2027 von zu erwartenden Defiziten von insgesamt 64,9 Mio. Euro aus. Damit werde das positive Eigenkapital des Kreises Plön Ende 2026 aufgebraucht sein. Die Kommunalaufsicht mahnt daher weitere wesentliche Maßnahmen zur Konsolidierung des Kreishaushaltes an. Die bislang von der Kreisverwaltung unter der Leitung des Landrates dargelegten Maßnahmen seien "vollkommen unzureichend". Die Pro-Kopf-Verschuldung je Einwohner des Kreises Plön werde von 327 Euro auf 1.026 Euro bis Ende 2027 ansteigen, so die alarmierenden Zahlen. Ferner sei das Verfahren zur Haushaltsaufstellung zu optimieren, so Hansen weiter. Die im Haushaltsplan angegebenen Zahlen müssen sich aufgrund von Haushaltsklarheit und Haushaltswahrheit stärker an den realen Gegebenheiten orientieren. Dies wurde seitens der CDU-Kreistagsfraktion bereits im Rahmen der Haushaltsdebatte angemahnt. In den letzten Jahren war es zu deutlich positiven Ergebnisabweichungen gekommen. Abschließend werde die Zurückhaltung der CDU-Fraktion zu den deutlich steigenden Stellen in der Kreisverwaltung bestätigt, betont Fraktionsvorsitzender Hansen. Die Kommunalaufsicht: "Es darf nicht verkannt werden, dass zusätzliches Personal regelmäßig zu Aufwendungen führt, die kurzfristig nicht zu beeinflussen sind und Einfluss auf den Haushaltsausgleich nehmen."



28. März 2024:

Ein guter Abend bei der CDU Rathjensdorf


Die Berichte des Vorsitzenden Michael Ruske, von Schatzmeister Torben Martens, das in der Erarbeitung befindliche Ortsentwicklungskonzept der Gemeinde und relevante Themen aus Kreis und Land bestimmten die Jahreshauptversammlung der CDU Rathjensdorf. Kreisvorsitzender Werner Kalinka MdL, Kreisgeschäftsführer André Jagusch und Kreistagsabgeordneter Björn Rüter haben Informationen übermittelt und Stellung genommen. Eine gute, angenehme Diskussion.


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 |
CDU Deutschlands CDU Schleswig-Holstein CDUplus-Mitgliedernetz CDU-Landtagsfraktion
Friedrich Merz CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
© CDU Giekau 2023