Sie sind hier: Startseite

Pressemitteilungen


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 |
26. November 2017:

71. Landesparteitag der CDU Schleswig-Holstein - Plöner Kreis-CDU stark vertreten


Die CDU im Kreis Plön war auf dem Parkett und im Präsidium des Landesparteitags der CDU Schleswig-Holstein stark vertreten. Die Berichte unseres Landesvorsitzenden Daniel Günther, des Vorsitzenden der Landtagsfraktion Tobias Koch, des Schatzmeisters Hans-Jörn Arp und der Mitgliederbeauftragten Birte Glißmann wurden vom Tagungspräsidenten Werner Kalinka und seinen Beisitzern Hildegard Mersmann und Tade Peetz ebenso souverän moderiert wie die einstimmige Verabschiedung des Kommunalwahlprogramms und die Beratung der Anträge an den Parteitag.



24. November 2017:

Ulrike Michaelsen und Petra Pluhar zu Mitgliederbeauftragten berufen


Der CDU-Kreisvorstand hat die Kreisvorstandsmitglieder Ulrike Michaelsen und Petra Pluhar zu Mitgliederbeauftragten berufen. Beide wurden einstimmig gewählt. Ihre Aufgabe ist es besonders, Ansprechpartner für die Mitglieder unserer Partei zu sein. Für neu eingetretene, aber auch für diejenigen, die ein Anliegen oder Anregungen haben oder Kritik äußern möchten. Zudem werden sie sich um die Werbung neuer Mitglieder kümmern.



24. November 2017:

Dr. Philipp Murmann dankt dem CDU-Kreisvorstand


Für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung hat sich Dr. Philipp Murmann auf der gestrigen Sitzung in der Kreisgeschäftsstelle in Plön beim CDU-Kreisvorstand bedankt. Er vertrat von 2008 bis 2017 unseren Wahlkreis im Bundestag. Die Arbeit habe ihm immer viel Freude gemacht, heißt es in einer Widmung im Vorwort der Berlin-Infos, die er in einem gebundenen Buchexemplar dem Kreisvorsitzenden Werner Kalinka überreichte. Werner Kalinka dankte Dr. Philipp Murmann für die engagierte, erfolgreiche Arbeit in Berlin und überreichte ihm namens des Kreisvorstandes ein Präsent.



20. November 2017:

Auch die SPD ist zur Verantwortung verpflichtet


Werner Kalinka: "Man kann sich ein Wahlergebnis nicht aussuchen. Also haben Union, Grüne und FDP versucht, nach der Bundestagswahl die Chancen einer Jamaika-Koalition auf Bundesebene auszuloten. Ergebnis heute: Es reicht nicht. Aber man ist den Weg intensiver Gespräche und Verhandlungen gegangen. Sich aber solchen grundsätzlich zu verweigern, wie dies die SPD im Bund tut, geht nicht. Verantwortung verpflichtet, vor allem auch weil es um die politische Stabilität in Deutschland und unsere internationalen Aufgaben geht. "Ich bin dann mal weg" - das geht in der Politik nicht. Deshalb: Die SPD muss sich bewegen. Sie sollte die Worte des Bundespräsidenten genau analysieren."



16. November 2017:

Wie sieht die digitale Bildung im Smart Country Estland aus?


Die Arbeitskreisleiter André Jagusch (Digitale Zukunft) und Tade Peetz (Bildung und Kultur) freuten sich auf ihrer gemeinsamen Sitzung über einen interessanten Vortrag von Jens Buchloh, Geschäftsführer ergovia GmbH, und über eine muntere Diskussion über die Frage, wie die Herausforderungen einer digitalisierten Gesellschaft vor allem im Bildungsbereich am Beispiel unseres Ostsee-Nachbarn Estland gemeistert werden könnten. Mit dabei waren der JU-Kreisvorsitzende Till Unger, Markus Hartmann, Max Lütten, Philipp Först, Jannik Schröder sowie Hinrich von Donner, Heike Charlotte Pracht, Frank Tietgen und Dr. Thilo Philipp.



1. November 2017:

Barschel-Affäre: Spannendes JU-Gespräch mit Werner Kalinka


Auch 30 Jahre nach dem Tod von Uwe Barschel gibt es noch viele ungeklärte Fakten. Gestern Abend hat uns Werner Kalinka bei Pizza & Politics seine packenden Eindrücke der damaligen Zeit erklärt, als er als Journalist der Welt ganz nah dran war an diesem einmaligen Skandal.



26. Oktober 2017:

Digitale Bildung - CDU-Arbeitskreise laden zum Gesprächsabend ein


Das Thema "Digitalisierung in der Bildung" hat im Kreis Plön in den vergangenen Jahren die Schulträger intensiv beschäftigt. So hat der Kreis im letzten Jahr alle Schulen in seiner Trägerschaft mit modernen Glasfaseranschlüssen ausgestattet und auch Mittel für die vollständige Versorgung mit WLAN-Netzen bereitgestellt. Die Arbeitskreise Bildung und Digitale Zukunft der CDU im Kreis Plön wollen sich nun verstärkt mit den Nutzungsmöglichkeiten und den Perspektiven beschäftigen. Dazu laden die Arbeitskreisvorsitzenden Tade Peetz und André Jagusch am Mittwoch, 15. November 2017, 19.00 Uhr ins Hotel Rosenheim zu einem Diskussionsabend ein. Zum Thema Digitale Bildung im Smart Country Estland wird der Geschäftsführer der ergovia GmbH, Jens Buchloh als Gastreferent über seine Erfahrungen bei unserem baltischen Nachbarn berichten.



5. Oktober 2017:

Senioren Union bietet weitere Termine für Fahr-Fitness-Checks


An zwei weiteren Terminen wird die Senioren Union wieder "Fahr-Fitness-Checks" anbieten. Dabei wird ein vom ADAC hierfür ausgebildeter Fahrlehrer die Teilnehmer eine Fahrt im eigenen Auto begleiten. Danach wird im persönlichen Gespräch die Fahrt erörtert. Beides zusammen dauert etwa eine Stunde. Seit vergangenem Jahr haben bereits über 50 Seniorinnen und Senioren an den Fahr-Fitness-Checks teilgenommen, einer von ihnen ist Peter Steffen aus Muxall (auf dem Foto mit seiner Teilnehmer-Urkunde). "Ältere Autofahrerinnen und Autofahrer sind in der Regel sicher im Straßenverkehr unterwegs – sie haben eine lebenslange Fahrerfahrung und zeichnen sich durch einen meist besonnenen Fahrstil und verantwortungsvollen Umgang mit dem Fahrzeug aus. Tatsächlich verursachen Menschen über 75 Jahren statistisch die geringste Zahl an schweren Unfällen mit Todesopfern im Vergleich der Altersgruppen. Wir möchten mit unserem freiwilligen Angebot dennoch einen Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit leisten und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine kritische Reflexion des eigenen Fahrverhaltens ermöglichen", erklärt Helga Jessen, Kreisvorsitzende der Senioren Union im Kreis Plön.


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 |
CDU Deutschlands CDU Schleswig-Holstein CDUplus-Mitgliedernetz CDU-Landtagsfraktion
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
© CDU Giekau 2019