Sie sind hier: Startseite

Pressemitteilungen


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 |
22. Februar 2023:

Beratungen zum Wahlprogramm


Auf dem Kreisparteitag in Schwentinental hat stellv. Kreisvorsitzender Stefan Leyk Grundzüge des Wahlprogrammes für die Kreispolitik 2023 - 28 vorgestellt. Das Wahlprogramm soll im März auf einer Sitzung des Kreisverbandsausschusses verabschiedet werden. Anregungen sind willkommen. Zugleich zog er eine Bilanz der erfolgreichen Arbeit der CDU in den letzten 5 Jahren im Kreistag.



21. Februar 2023:

CDU wählt Kandidatinnen und Kandidaten für den Kreistag


Auf dem Kreisparteitag hat die CDU im Kreis Plön ihre Direktkandidatinnen und -kandidaten und die Liste für die Wahl des Kreistages aufgestellt. Die Liste wird von Hilla Mersmann angeführt. Die Wahl findet am 14. Mai 2023 statt. Zu dem Kreisparteitag kam rd. 360 Mitglieder nach Schwentinental. Zudem wurde über die Landratswahl und den sog. Offenen Brief berichtet und diskutiert.



15. Februar 2023:

Jo Wadephul: Wir müssen mehr für unsere Sicherheit ausgeben


"Wir müssen dauerhaft für unsere Sicherheit mehr Geld ausgeben" - eine klare Aussage von Dr. Johann Wadephul, stellv. Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, beim "Gespräch zum Neuen Jahr" der CDU in Giekau. Dies sei schon seit 2014 nach der Krim-Annexion durch Russland klar gewesen, leider "haben wir dies nicht eingehalten". Nato-Vorgabe und US-Forderung waren 2 % des Bruttoinlandsproduktes: "Wir können uns zukünftig nicht nur auf die Vereinigten Staaten von Amerika verlassen." Der russischen Aggression müsse entgegengetreten werden. "Wenn man sagt, jeder nimmt sich, was er will, Grenzen können verschoben werden, ist das eine gefährliche Sache", warnte der außen- und verteidigungspolitische Experte besonders mit Blick auch auf das Baltikum und Skandinavien. Die Ukraine habe 1994 ihre Atomwaffen abgegeben. Dafür habe es von Schutzmächten Garantien für ihre Sicherheit und Souveränität bekommen. Was der Kreml jetzt mache, sei nicht nur völkerrechtswidrig, sondern auch der Bruch des Versprechens einer Garantiemacht. Jo Wadephul: "Wir müssen der Ukraine jetzt schnell mit unseren Möglichkeiten helfen, um sich verteidigen zu können." Das "Gespräch zum Neuen Jahr" war sehr gut besucht, der Saal im "Giekauer Kroog" vollbesetzt. CDU-Kreisvorsitzender Werner Kalinka MdL, Fraktionsvorsitzender Thomas Hansen und der Vorsitzende der CDU Giekau, Hauke Stenzel, konnten zahlreiche Repräsentanten aus dem Kreis und von Vereinen und Verbänden begrüßen. Nach den Reden klang der Abend mit vielen Gesprächen und Schnittchen aus.





8. Februar 2023:

„Gespräch zum Neuen Jahr“ der CDU zur Außen- und Sicherheitspolitik


Die Außen- und Sicherheitspolitik steht im Mittelpunkt des diesjährigen "Gespräches zum Neuen Jahr" der CDU im Kreis Plön am Dienstag, 14. Februar 2023, 19 Uhr in Giekau, "Giekauer Kroog". Es spricht der stellvertretende CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende Dr. Johann Wadephul. Anschließend besteht die Gelegenheit zum Gespräch. Es laden herzlich ein der CDU-Kreisverband, die Kreistagsfraktion und der Ortsverband Giekau. Anmeldungen bitte unter 04522 / 7091 oder per E-Mail an info@cdu-kreis-ploen.de .



8. Februar 2023:

Ehrungen bei der CDU Dersau


Ehrungen für Martin Leonhardt und Jochen Flessner für 40 bzw. 25 Jahre Mitgliedschaft in der CDU. Kreisvorsitzender Werner Kalinka MdL und Kreisgeschäftsführer André Jagusch überreichten die Ehrenurkunden und Anstecknadeln. Martin Leonhardt hat als Bürgermeister und Amtsvorsteher lange erfolgreich die Geschicke der Gemeinde und der Region gelenkt. Jochen Flessner ist CDU-Vorsitzender und Vorsitzender des Kreisbauernverbandes. (Fotos: Thore Kaack)



6. Februar 2023:

Informative kommunale Gesprächsrunde der CDU Heikendorf


Eine informative wie interessante Gesprächsrunde, zu der die CDU Heikendorf in das HSV-Heim eingeladen hatte. Die bauliche Entwicklung, die Heinrich-Heine-Schule, Amtsbus und ALFA, energiepolitische Themen, Gewerbe, Parken - einige Stichworte aus dem rd. 2-stündigen Dialog. Hans-Herbert Pohl und Werner Kalinka informierten aktuell aus dem Kreistag am Donnerstag.



30. Januar 2023:

Es gibt gute Gründe für Gemeindeschwestern


Der sozialpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Werner Kalinka, im Landtag zum Thema Gemeindeschwestern: "Der Gedanke, durch Gemeinschwestern soziale und gesundheitliche Ansprechpartner vor Ort in den Kommunen zu haben, ist gut und richtig. Es gab sie schon früher, sie waren wichtige und geschätzte Bezugspersonen vor allem für Ältere. Trotz vieler sozialer Hilfssysteme ist festzustellen, dass die Zeit für das Menschliche immer knapper wird und Einsamkeit bei vielen zunimmt. Eine Gemeindeschwester ist eine "Kümmerin". Vor allem in gesundheitlichen, pflegerischen und sozialen Angelegenheiten. Sie erkennt Hilfebedarfe, kann in bestimmten Umfang selbst helfen, Kontakte herstellen, sich um Fahrten zu Praxen, Kliniken und zum Einkaufen kümmern, bei Anträgen oder Behördengängen unterstützen, das Gespräch der Generationen fördern. Wir bitten die Landesregierung in unserem Antrag, diese Initiativen und die Tätigkeit genannter sozialer Ansprechpersonen vor Ort zu unterstützen. Darüber hinaus ist der Bund in der Pflicht, vor allem bei der Finanzierung zu unterstützen. Sie könnten, wenn Kommunen es wünschen, dort angestellt sein. Mir scheint es aber naheliegend zu sein, auch eine Tätigkeit bei Verbänden ins Auge zu fassen. Über mögliche Felder der Tätigkeiten, Chancen der Finanzierung und der Umsetzung sollten wir im Sozialausschuss des Landtages das Gespräch führen und beraten. Eine Anhörung dort wäre angezeigt."



27. Januar 2023:

Mitgliederversammlung der CDU Rendswühren


Auf der Mitgliederversammlung der CDU Rendswühren hat Kreisvorsitzender Werner Kalinka MdL über aktuelle Themen wie Radwege, ALFA, Bevölkerungsschutzzentrum, Geburtshilfe, Planstellen Lehrer, Umwelt, Renaturierung der Moore, Fachkräfte, Haushalt Kreis und Land berichtet und zur Landratswahl wie zur FDP und den Grünen Stellung genommen. Danach eine gute Diskussion.


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 |
CDU Deutschlands CDU Schleswig-Holstein CDUplus-Mitgliedernetz CDU-Landtagsfraktion
Friedrich Merz CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
© CDU Giekau 2023